News und Presseberichte

Kaltes Plasma gegen das Coronavirus in ersten Tests wirksam

Kaltes atmosphärisches Plasma - also ionisierte Luft – kann Sars-CoV-2-Viren in Zellkulturen unschädlich machen und wird daher zum Einsatz bei der Behandlung von Covid-19-Patienten getestet.

KMK hält trotz Kritik an ihrem „Lüftungskonzept“ fest – Wissenschaftler raten zu Luftfiltern

Regelmäßig geöffnete Fenster seien nur einer von mehreren Bausteinen des gesamten Hygienekonzepts